Für ArbeitgeberInnen

Für ArbeitgeberInnen

Wir freuen uns über Ihr Interesse, aus der Ukraine geflüchtete Menschen als MitarbeiterInnen in Ihrem Unternehmen aufzunehmen. Haben Sie eine konkrete Position zu vergeben? Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre unverbindliche Personalanfrage per Formular, oder rufen Sie uns einfach unter 0660/64 14 508 an. Bestellen Sie auch kostenlos und unverbindlich unseren Newsletter, um regelmäßig aktuelle Informationen zu erhalten.

Pratsya.at ist eine Initiative der F – Personalagentur für Finanzwesen GmbH. Wir sind als Personalberater in Wien und in der Steiermark tätig und auf die Besetzung von Positionen im Finanz- und Rechnungswesen spezialisiert. Mit Pratsya.at wollen wir die aus der Ukraine geflüchteten Menschen mit unserem Know-how in der Jobvermittlung unterstützen und ihnen unabhängig davon, welchen Beruf sie ausüben, kostenlos und unkompliziert den Zugang zu einem großen Netzwerk von potentiellen ArbeitgeberInnen erleichtern.

Als ArbeitgeberIn bezahlen Sie für die Vermittlung der von uns empfohlenen MitarbeiterInnen ein Vermittlungshonorar. Warum? Die Personalagentur für Finanzwen ist seit 2014 als GmbH tätig und kann daher nicht gleichzeitig als gemeinnützige Organisation agieren. Wir dürfen somit weder ehrenamtliche oder freiwillige MitarbeiterInnen beschäftigen, noch Spenden oder Förderungen für Pratsya.at erhalten und müssen unsere Kosten selbst decken. Außerdem hat unsere Initiative Hilfe für die Geflüchteten und nicht Hilfe für österreichische Unternehmen im Fokus. Einen Teil der Erlöse wollen wir unseren Projektpartnern (Jugend Eine Welt, Volkshilfe) spenden und damit humanitäre Hilfe für die Ukraine unterstützen.

Wie funktioniert die Personalvermittlung durch Pratsya.at

Als ArbeitgeberIn können Sie uns unverbindlich eine Personalanfrage übermitteln und Ihre Bereitschaft zur Aufnahme von MitarbeiterInnen und Mitarbeitern aus der Ukraine bekanntgeben. Die Jobsuchenden können sich unabhängig von ihrem aktuellen Aufenthaltsort ebenfalls auf Pratsya.at registrieren, wenn sie in Zukunft in Österreich arbeiten wollen. Das Team der Personalagentur »F« bzw. Pratsya.at übernimmt die individuelle Beratung der Jobsuchenden, die Abstimmung mit passenden Stellenangeboten sowie die Koordination mit den ArbeitgeberInnen. Wir helfen auch bei Übersetzungen und behalten die rechtlichen Anforderungen der Beschäftigung von Geflüchteten im Auge.

Welche Jobs werden gesucht?

  • Positionen, die gar keine oder geringe Deutschkenntnisse voraussetzen
  • Positionen mit Arbeitssprache Englisch
  • Positionen in Teilzeit sowie geringfügige Jobs eher als Vollzeitpositionen
  • Positionen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar sind
  • Positionen, die sich gut mit der Kinderbetreuung vereinbaren lassen

Welche Unterstützung können Sie als ArbeitgeberIn anbieten?

  • Absolute Ehrlichkeit und Transparenz im Bezug auf die Anforderungen der offenen Stelle
  • Informationen auf Ukrainisch, Fotos oder Videos
  • Übernahme von (An-)Reisekosten bzw. Organisation eines Umzugs
  • Unterstützung bei der Suche nach einer Unterkunft bzw. Zurverfügungstellung einer Wohnung für die ersten Monate der Zusammenarbeit
  • Bezahlte Deutschkurse
  • Kinderbetreuung während der Arbeitszeit
  • Sorgfältige soziale Integration im Betrieb: Haben Sie eine Person in Ihrem Unternehmen, die Ukrainisch oder Russisch spricht? Diese Person eignet sich perfekt als Mentor, Buddy oder auch als Vorgesetzte/r für die neue Person!

Wann kann ein Dienstverhältnis beginnen?

Voraussetzung für die Anstellung von BewerberInnen mit Status als Geflüchtete/r aus der Ukraine ist einerseits die „Blaue Aufenthaltskarte“ für Vertriebene und anderseits die Beschäftigungsbewilligung. Die Blaue Karte erhalten die BewerberInnen im Rahmen der Registrierung bei den Behörden. Den Antrag auf Beschäftigungsbewilligung stellt der Arbeitgeber und sendet diesen per e-Mail, zusammen mit einer Kopie der Blauen Karte, des Meldezettels und des Reisepasses and das zuständige AMS. Die Beschäftigungsbewilligung wird idR innerhalb weniger Tage erteilt. Bewerbungs- und Recruitingprozesse können natürlich bereits vor dem Erhalt der Blauen Karte starten. Wir beraten Sie gerne dabei, die legalen Voraussetzungen für das Onboarding zu erfüllen.

Besteht die Möglichkeit zur Personalüberlassung?

Die Personalagentur »F« bietet keine Arbeitskräfteüberlassung an. Alle von uns vermittelten Personen müssen daher direkt durch den Arbeitgeber bzw. die Arbeitgeberin angestellt werden.

Welche Profile sind derzeit vorhanden?

Derzeit liegen uns hauptsächlich Bewerbungen von KandidatInnen, die meistens nur Ukrainisch und Russisch sprechen, jedoch sehr gut qualifiziert sind und unterschiedlichste Berufe ausgeübt haben: LehrerIn, KonditorIn, ÄrztIn, ZahnärztIn, KrankenpflegerIn, KosmetikerIn, FrisörIn, ElektrikerIn, BuchhalterIn, SchneiderIn, BibliothekarIn, OpernsängerIn, HaushälterIn, LKW-FahrerIn, usw. Fast alle BewerberInnen nehmen aktuell an Deutschkursen Teil und wollen die Sprache so schnell wie möglich erlernen. Angesichts der (noch) fehlenden Deutschkenntnisse sind die meisten BewerberInnen bereit, auch Jobs unter ihren Qualifikationen zu übernehmen. Gefragt sind daher auch Stellenangebote im Bereich Reinigung, Haushalt, Kinderbetreuung, Tourismus, Kommissionierung, Regalbetreuung, usw.

Anfrageformular